Logo

KLETTERHELD.DE

WORKSHOPS

Klettertechnik - CampusBoard

Diese Seite soll beschreiben, welche Übungen an einem CampusBoard alles gemacht werden können.

CampusBoard

Das CampusBoard ist ein Trainingsgerät, an dem man sich so richtig platt machen kann. Es ist aber wichtig, nicht am Ende eines Trainings dort seine Übungen zu absolvieren, sondern wenn man gut warm ist. Grund hierfür ist, dass ansonsten die Gefahr besteht, durch fallen in die Gelenke diese zu verletzen. Es sollte also nie in einen langen Arm gefallen werden.

Eventuell ist nicht jede der hier vorgestellten Übungen was für dich. Wähle aus den Vorschlägen hier ein paar aus, die dir am meisten liegen. Die anderen kannst du im Laufe der Zeit immer noch trainieren.

Campusboard

Führe die Übungen so durch, dass mal die rechte Hand anfängt weiterzugreifen und mal die linke Hand anfängt weiterzugreifen. Dies verhindert das Übertrainieren der starken Seite und hält beide Seiten im Gleichgewicht.

Vorbereitung

Benenne die Leisten von 1 - n von unten nach oben.

Übung 1

Versuche unterschiedliche Kombinationen von Weitergreifmöglichkeiten anzuwenden.

Beispielsweise: 1-2-3, 1-3-4, 1-5-6, 1-3-6, 1-2-6,...

Zur Vereinfachung der Übung kann unter dem CampusBoard ein Stuhl gestellt werden, oder aber - falls möglich - kleine Tritte angeschraubt werden, da zur Unterstützung dienen können.

Übung 2 - Doppel-Dynamo

Diese Übung ist gut um die gesamte Koordination zu trainieren. Sie ist aber dennoch ziemlich hart. Besonders hier ist Vorsicht vor der Verletzungsgefahr geboten.

Fange an mit beiden Händen gleichzeitig eine Leiste weiterzugreifen und wieder zurück.

Eine erweiterte Übungsform hierbei ist das "two-steps-forward-one-step-backward". Also 1-3-2-4-3-5-4-6-5-...

Übung 3 - Doppel-Dynamo mit Aufwärtsbewegung

Die folgende Übung ist dazu da, die Abwärtsbewegung möglichst schnell zu beenden und gleichzeitig wieder mit beiden Händen hochzuschnappen. Die Bewegung zur nächst höheren Leiste sollte so schnell wie möglich wieder eingeleitet werden.

Übung 4 - Statische Moves

Hangel statisch nach oben. Geh wie auf einer Leiter mit deinen Händen die Leisten hoch und wieder runter.

Es ist wichtig die Wiederholungen möglichst gering zu halten, damit die Maximalkraft trainiert wird. Es soll hier keine Ausdauer trainiert werden.

Übung 5 - Finger Training

Wenn du nun das Gefühl hast, dass die oben angegebenen Übungen sehr leicht gehen, gehe über und benutze nicht mehr alle Finger der Hand. Z.b. Zeige- und Mittelfinger. Aber sei auch hier wieder vorsichtig, um dich nicht zu verletzen. Zu beginn kannst du bei diesen Übungen wieder einen Stuhl oder Tritte an der Wand benutzen, um Gewicht von den Fingern zu nehmen.

Allgemeines

Es ist wichtig zu Wissen, dass unterschiedlich große Griffe unterschiedliche Muskelgruppen trainieren. Nehme also alle unterschiedlich großen Leisten um die verschiedenen Muskelgruppen zu trainieren. Nicht nur die kleinen Leisten!!! :-))